Deckbescheinigung

Deckbescheinigung als Download

Sehr geehrte Züchterin, sehr geehrter Züchter,

wir stellen Ihnen hier den Deckschein zu einem von Ihnen geplanten Wurf als Download bereit mit der Bitte, Folgendes zu beachten:

 Bitte informieren Sie sich über die Homepage immer über die aktuelle Fassung der Zuchtordnung und berücksichtigen Sie diese bei dem geplanten Deckakt. Insbesondere ist der § 14, Punkt 5 zu beachten (Auflage EIC und HNPK)

Bitte informieren Sie den Deckrüdeneigentümer darüber, dass er - insofern in der Datenbank
kein gültiger Eintrag zu finden ist – die aktuelle Augenuntersuchung des Deckrüden beifügen muss, wenn er den Deckschein an die Zuchtbuchstelle zurückschickt. Händigen Sie bitte zur Weiterleitung an die Zuchtbuchstelle dem Deckrüdeneigentümer auch eine vielleicht erst kürzlich erfolgte Augenuntersuchung Ihrer Hündin aus, wenn diese noch nicht in der Datenbank erfasst wurde.
 Bei DRC- sowie ausländischen Deckrüden bitte ich Sie in Kopie beizufügen:
- Ahnentafel
- gültige Augenuntersuchung
- HD-/ED-Befund
- weitere Gentestbefunde
- Prüfungen, Titel, evtl. Zuchtzulassungsbescheinigung

Bitte fordern Sie bei einer geplanten Insemination nach Beratung durch die Hauptzuchtwartin das „Certificate of collection of dog semen“ bei der Zuchtbuchstelle an und beachten Sie unbedingt das F.C.I.-Zuchtreglement!

Bitte beachten Sie unbedingt die Regelungen der jeweils gültigen LCD-Zuchtordnung!
Für Rückfragen steht Ihnen die Zuchtbuchstelle jederzeit gern zur Verfügung.

 Die Deckgebühr in Höhe von 35,- € wird bei DRC- und im Ausland befindlichen Deckrüden vom Züchter übernommen und von dessen Konto abgebucht.
 Der erfolgte Wurf muss durch Einsenden der Wurfmeldung an die Zuchtbuchstelle unter Angabe der alphabetisch sortierten Welpennamen (erst Rüden, dann Hündinnen) zusammen mit der Original-Ahnentafel der Mutterhündin angezeigt werden. Die Chipnummernvergabe erfolgt seitens des LCD. Die Transponder werden Ihnen zusammen mit der Archivkopie des Wurfes geschickt.
 Wenn Sie einen Eintrag auf unserer Homepage unter „Erwartete Würfe“ wünschen, tragen Sie das bitte gleich auf dem Deckschein ein oder melden sich ggf. später bei der Zuchtbuchstelle, ebenso für einen anschließenden Eintrag auf der „Welpenliste“.
 Mit Vorstandsbeschluss vom 1.4.2006 werden alle Würfe nach Ablauf von 8 Wochen nach Wurfdatum automatisch aus der aktuellen Welpenliste gelöscht. Sollten noch Welpen zu vermitteln sein, melden Sie diese der Zuchtbuchstelle.

Hunde, die auf freiwilliger Basis per Gentest auf eine weitere monogen, autosomal rezessive Erbkrankheit untersucht wurden wie z. B. CN-Myopathie und Träger mindestens eines Defektgenes sind, sollten nur mit Hunden verpaart werden, die für die jeweilige Erbkrankheit mittels Gentest als N/N eingestuft wurden. Die Verantwortung für die Gesundheit der von Ihnen gezüchteten Welpen liegt in Ihrer Hand!

Mit Ihrer Unterschrift erkennen die Zuchtverantwortlichen die Bestimmungen der LCD-Zuchtordnung in der aktuellen Fassung an und bestätige die Richtigkeit aller gemachten Angaben.
Die Verantwortlichkeit für die angegebene Verpaarung liegt ausschließlich bei den Unterzeichnern.


Wir danken Ihnen im Voraus für Ihre Kooperation und wünschen Ihnen viel Erfolg für Ihr Zuchtvorhaben.

Mit freundlichen Grüßen



Andrea Kienitz
LCD-Geschäfts- und Zuchtbuchstelle